Das globale MATSim-Modell der verkehrsversorgung der Fußball-Weltmeisterschaft 2018

7 November 2016, 17:33

Die FIFA WM 2018 ist eine große Sportveranstaltung, die in 11 russischen Städten stattfindet. Für den operativen Transport Masterplan dieser Veranstaltung wurde ein dynamisches Entscheidungsunterstützungssystem aufgebaut, das ein globales MATSim-Modell als Schlüsselelement aufweist. Das angelegte System ermöglicht eine ständige Aktualisierung der Eingabedaten wie zB die Liste der qualifizierten Nationalmannschaften, den Spielplan des Spiels, das Verhaltensmodell der Gäste und Teilnehmer, den globalen Flugverkehr und den Fahrplan sowie weitere Daten. Die Eingabedateien für das MATSim-Szenario können somit basierend auf den aktualisierten Variablen, die in der Datenbank gespeichert sind, automatisch generiert werden. Das Modell berechnet dann aktualisierten optimalen Zeitplan für die Charter und zusätzliche Flüge sowie die Kapazitätsengpässe der Bahnhöfe, Flughafen-Terminals und Start-und Landebahnen der Host-Städte.

Das Szenario umfasst mehr als 6 Millionen Intercity- oder internationale Reisen innerhalb von mehr als 40 Tagen in einer Simulation. Das neue Verhaltensmodell wurde implementiert. Dieses Modell umfasst das Verhalten der internationalen Zuschauer des Großereignisses und basiert auf den Markov-Ketten.

Die Summe von Linienflügen und Bahnabfahrten wird aus der Internetdatenbank analysiert und im Szenario zusammen mit dem Autoverkehr simuliert.

 

Um die sehr spezifischen Aufgaben des Transport-Masterplans zu erfüllen, wurden für die MATSim-Plattform verschiedene Modifikationen und Erweiterungen erstellt, die eine große Flexibilität und Vielseitigkeit zeigen. Zum Beispiel wurde das bestehende RAPTOR-Routing-Modul für den Transit verwendet und umgeschrieben, um das Intercity-Transit-Ticket-Buyout zu simulieren und um ein rechnerisch effizientes komplexes Routing von Agenten mit einer Anzahl von Transfers zu ermöglichen.

Ein weiterer Beitrag dieses Projektes ist die Umsetzung der evolutionären Algorithmen zur Schaffung und Auswahl effektiver mutierter zusätzlicher regulärer Flüge zur Deckung des zusätzlichen globalen Reisebedarfs der Veranstaltung.

1

Der webbasierte Service mit Versionskontrolle wurde für die Visualisierung und die Expertenanalyse der Ergebnisse verschiedener Szenarien sowie für die Modifikation der Modellparameter und -variablen entwickelt. Unter den Ergebnissen werden sowohl stündliche Passagierströme auf den Transportknoten in allen Richtungen als auch die Anzahl der Start- und Landevorgänge simuliert.